Ausbildungsplätze

Du suchst einen PDK-Ausbildungsplatz? Wir haben dir eine Übersicht an Links zusammengestellt.
Zeig mir mehr…

Zukunftsbranche

Personaldienstleistungen haben Zukunft. Um die Qualität der eigenen Arbeit weiter voranzutreiben, hat die Branche den neuen Ausbildungsberuf des PDK geschaffen. Doch das ist nicht das einzig Interessante. mehr…

Perspektiven

Ein Beruf mit Perspektiven. Eine Ausbildung, die niemanden festlegt, sondern viele Möglichkeiten eröffnet. Unabhängig von dem Wirtschaftszweig, weil Personalexperten überall gefragt sind. Das ist der PDK. mehr...

PDK-Film

Ein Film der Bundesagentur für Arbeit zum Ausbildungsberuf zeigt Ausschnitte aus dem vielseitigen und interessanten Berufsleben eines PDKs. mehr...

Ausbildung

Die Ausbildung zum PDK dauert drei Jahre. Der Beruf ist staatlich anerkannt und die Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt. Doch was lernst du im Einzelnen? Wie die Ausbildung gegliedert ist und worauf es inhaltlich ankommt, findest du hier in einem kurzen Überblick.



Für die Ausbildung zum PDK gibt es – wie für andere Ausbildungen auch – einen eigenen Rahmenplan. Entwickelt wurde er unter Mithilfe der Verbände der Zeitarbeitsbranche.

Gliederung der Ausbildung

Der Rahmenplan ist in zwei Lernbereiche untergliedert: Zum einen werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die speziell für Personaldienstleistungskaufleute relevant sind, und zum anderen werden allgemeine Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Bereichen Arbeitsrecht, betriebliche Arbeitsorganisation und Sozialpolitik gelehrt

Spezielle Lerninhalte für den PDK

Zu den speziellen, sogenannten berufsprofilgebenden Fertigkeiten, die ein künftiger PDK beherrschen sollte, zählen Kenntnisse in der

 

  • Personalgewinnung und im
  • Personaleinsatz.

Du lernst hier Aspekte der Personalauswahl, der Bewerberberatung, der Einsatzplanung von Mitarbeitern, der Personalführung und -sachbearbeitung kennen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die 

 

  • Berufsfelderschließung.

Du lernst, Informationen über Berufe zu beschaffen und auszuwerten sowie Arbeitsmarkttrends und Veränderungen von Berufsfeldern zu beurteilen. Außerdem wirst du als künftiger PDK für die Tätigkeiten in der 

 

  • Auftragsakquise und  im
  • Marketing

geschult. Der Erwerb von Kompetenzen wie 

 

  • Kommunikation und
  • Kooperation

zum Beispiel im Konfliktmanagement sowie in der 

 

  • kaufmännischen Steuerung und Kontrolle und in der
  • berufsbezogenen Rechtsanwendung

 runden die Lerninhalte ab.