Ausbildungsplätze

Du suchst einen PDK-Ausbildungsplatz? Wir haben dir eine Übersicht an Links zusammengestellt.
Zeig mir mehr…

Zukunftsbranche

Personaldienstleistungen haben Zukunft. Um die Qualität der eigenen Arbeit weiter voranzutreiben, hat die Branche den neuen Ausbildungsberuf des PDK geschaffen. Doch das ist nicht das einzig Interessante. mehr…

Perspektiven

Ein Beruf mit Perspektiven. Eine Ausbildung, die niemanden festlegt, sondern viele Möglichkeiten eröffnet. Unabhängig von dem Wirtschaftszweig, weil Personalexperten überall gefragt sind. Das ist der PDK. mehr...

PDK-Film

Ein Film der Bundesagentur für Arbeit zum Ausbildungsberuf zeigt Ausschnitte aus dem vielseitigen und interessanten Berufsleben eines PDKs. mehr...

Deine Bewerbung

Lebenslauf: Inhalte

Für die Darstellung eines Lebenslaufs gibt es viele Varianten: Am häufigsten verbreitet ist der sogenannte tabellarische Lebenslauf. Hierbei werden deine Lebensabschnitte zu Schule und Ausbildung kurz in Tabellenform dargestellt, beginnend mit dem aktuellsten Abschluss. Wichtig: Auch deine sprachlichen und technischen Kompetenzen, z. B. der Umfang deiner PC-Kenntnisse, sowie außerschulische Qualifikationen, etwa eine Schulung zum Jugendgruppenleiter, gehören hier mit rein. Außerdem solltest du kurz etwas zu deinen Interessen und Hobbys sagen. Und auch ehrenamtliche Engagements solltest du erwähnen.

Lebenslauf: Formen

Neben der tabellarischen gibt es auch die ausführliche Form. Der Inhalt ist im Grunde der gleiche, nur eben ausführlich als ganzer Text aufbereitet. Zu den Formen gibt es unterschiedliche Gestaltungsvarianten: In Deutschland ist es üblich, ein Portraitfoto beizufügen. In der Regel wird ein Lebenslauf heute per Computer verfasst. Es gibt aber auch Unternehmen, die auf einen handschriftlich geschriebenen Lebenslauf Wert legen. Welche Form und Gestaltung ein Betrieb wünscht, kannst du ohne Bedenken per Telefonanruf in der zuständigen Personalabteilung erfragen. Lieber vorher erkundigen, um es dann gleich richtig zu machen! In unserem Download-Bereich findest du ein Muster, wie ein tabellarisch gestalteter Lebenslauf aussehen kann. Nicht vergessen: du musst den Lebenslauf am Ende unterschreiben. Damit bekundest du den Wahrheitsgehalt deiner Angaben.

Zeugnisse

Die Zeugnisse zu schulischen und – wenn vorhanden –   außerschulischen Abschlüssen fügst du der Bewerbung bei. Bitte verwende nur Kopien, nie Originale. Auf Eines solltest du achten: Zu jedem von dir im Lebenslauf erwähnten Abschluss bzw. jeder offiziellen Qualifikation solltest du auch das entsprechende Zeugnis beilegen. Nur dann ist die Bewerbung vollständig.

Mehr Tipps zum Thema Bewerbung

Weitere Beispiele zur Gestaltung von Bewerbungsunterlagen kannst du auf den folgenden Webseiten finden:

  • Die Bewerbungs-Flatrate – ein Textbaukasten zum Erstellen deiner eigenen Bewerbung sowie
  • eine Übersicht über alle Teile einer Bewerbung, inklusive Tipps für das Vorstellungsgespräch.