Ausbildungsplätze

Du suchst einen PDK-Ausbildungsplatz? Wir haben dir eine Übersicht an Links zusammengestellt.
Zeig mir mehr…

Zukunftsbranche

Personaldienstleistungen haben Zukunft. Um die Qualität der eigenen Arbeit weiter voranzutreiben, hat die Branche den neuen Ausbildungsberuf des PDK geschaffen. Doch das ist nicht das einzig Interessante. mehr…

Perspektiven

Ein Beruf mit Perspektiven. Eine Ausbildung, die niemanden festlegt, sondern viele Möglichkeiten eröffnet. Unabhängig von dem Wirtschaftszweig, weil Personalexperten überall gefragt sind. Das ist der PDK. mehr...

PDK-Film

Ein Film der Bundesagentur für Arbeit zum Ausbildungsberuf zeigt Ausschnitte aus dem vielseitigen und interessanten Berufsleben eines PDKs. mehr...

Verbände

Wie viele andere Branchen haben auch die Personaldienstleister ihre eigenen Verbände. Sie erfüllen wichtige Aufgaben für die Mitgliedsunternehmen. Aber auch für dich und deinen Ausbildungsberuf sind die Verbände ein wichtiger Partner.

Verbände und Mitglieder

Die Verbände der Zeitarbeitsbranche haben gemeinsam den neuen Ausbildungsberuf des PDK auf den Weg gebracht - eine Ausbildung, die dir Perspektiven, Vielseitigkeit und Sicherheit bietet. Außerdem findest du in ihren Mitgliederdatenbanken zahlreiche Unternehmen, die den neuen Beruf ausbilden und bei denen du dich hinsichtlich einer Ausbildung erkundigen kannst. Hier die Links zu den Websites der beiden Verbände:

Aufgabe von Verbänden

In ihrer Hauptfunktion verantworten die Verbände als Tarifpartner der Gewerkschaften die Tarifverträge für ihre Mitgliedsunternehmen und organisieren deren Interessenvertretung in der Politik und in der Öffentlichkeit. Für ihre Mitglieder organisieren sie Wissenstransfer ganz unterschiedlicher Art: Sie bieten z. B. Weiterbildungsseminare an, stellen Newsletter mit wichtigen und aktuellen Informationen zusammen oder stehen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Verbände in der Zeitarbeit

In der Zeitarbeitsbranche gibt es zwei Verbände: den BAP (Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V.) und den iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.).