Ausbildungsplätze

Du suchst einen PDK-Ausbildungsplatz? Wir haben dir eine Übersicht an Links zusammengestellt.
Zeig mir mehr…

Zukunftsbranche

Personaldienstleistungen haben Zukunft. Um die Qualität der eigenen Arbeit weiter voranzutreiben, hat die Branche den neuen Ausbildungsberuf des PDK geschaffen. Doch das ist nicht das einzig Interessante. mehr…

Perspektiven

Ein Beruf mit Perspektiven. Eine Ausbildung, die niemanden festlegt, sondern viele Möglichkeiten eröffnet. Unabhängig von dem Wirtschaftszweig, weil Personalexperten überall gefragt sind. Das ist der PDK. mehr...

PDK-Film

Ein Film der Bundesagentur für Arbeit zum Ausbildungsberuf zeigt Ausschnitte aus dem vielseitigen und interessanten Berufsleben eines PDKs. mehr...

Eltern

Ihre Tochter oder Ihr Sohn stehen vor der Entscheidung, welchen Beruf sie ergreifen wollen? Und Sie wollen sie/ihn unterstützen, den richtigen Weg zu nehmen? Dann finden Sie auf dieser Website alles Wissenswerte zu einem ganz neuen Ausbildungsberuf, der seit August 2008 erlernt werden kann. Alles Wichtige über den neuen Beruf Personaldienstleistungskaufmann/kauffrau (PDK), die erforderlichen Kenntnisse und die Zukunftsperspektiven können Sie hier nachlesen.

Ein neuer Ausbildungsberuf – warum?

Seit einigen Jahren erleben moderne Personaldienstleistungen einen enormen Aufschwung und die Zukunftsaussichten sind ebenso gut. Die Angebote der Personaldienstleister haben sich zu einem komplexen Dienstleistungsspektrum erweitert, bei dem die Qualität in den Vordergrund gerückt ist. Entsprechend sind die Anforderungen an das interne Personal gewachsen: Wissen und Kompetenzen zu arbeitsorganisatorischen Fragen, zu Qualifikationsanforderungen der Arbeitnehmer und zu Arbeitsabläufen in Kundenunternehmen sind immer entscheidender geworden. Bisher bereiten weder eine Ausbildung noch eine bundesweit einheitliche Weiterbildungsmaßnahme auf diese immer wichtigere Aufgabe vor. Deshalb gibt es seit August 2008 den neuen Ausbildungsberuf Personaldienstleistungskaufmann/kauffrau (PDK).

Wie sieht es mit Karrieremöglichkeiten aus?

Sehr, sehr gut: Personalexperten sind schon heute sehr begehrt und haben beste Zukunftsaussichten! Für die neuen Personaldienstleistungskaufleute gibt es gute Aufstiegschancen und viele Möglichkeiten der Spezialisierung für bestimmte Aufgaben: Personaldisponent, Personalreferent, Personalleiter sind nur einige wenige Beispiele. Seit Januar 2011 besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zur Personaldienstleistungsfachwirtin beziehungsweise zum -fachwirt. Daneben gibt es auch Bachelor- und Masterstudiengänge speziell für die Branche. Mehr über die Aussichten der PDK erfahren Sie unter "Perspektiven"

Das Ausbildungsprofil in Kürze

Menschen Arbeit geben und für Unternehmen die passenden Arbeitskräfte finden – das sind die Herausforderungen, die Ihre Tochter oder Ihr Sohn übernehmen, wenn sie sich für den Beruf Personaldienstleistungskaufmann/kauffrau entscheiden. Personaldienstleistungskaufmann/kauffrau ist ein staatlich anerkannter Beruf. Die Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Die praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten aus dem Ausbildungsbetrieb werden durch theoretische Kenntnisse im Berufsschulunterricht ergänzt.